Ausflugsziele Startseite

 
Rubriken:
> Action & Freizeit
> Ausgewählte
   Hotels & Pensionen

> Baden im Harz
> Burgen & Schlösser
> Dome, Kirchen & Klöster
> Familie & Kinder
> Garten- & Parkanlagen
> Geschichte
> Harzer Persönlichkeiten
> Harzer Traditionen &
   Handwerk

> Höhlen & Bergwerke
> Kultur
> Motorradtouren
> Mühlen im Harz
> Museen
> Natur & Nationalpark
> Reiten & Kutschfahrten
> Schlemmen
> Seen & Talsperren
> Tiere & Tiergärten
> Traumhochzeit im Harz
> Türme & Warten
> Wandern & Radeln
> Wellness & Gesundheit
> Wissenswertes

> Harz-Hotels online 
   Buchen mit Booking >>>

> Suchmaschine

> Anfrage an Gastgeber
   im Harz
  
Lassen Sie sich ein
   individuelles Angebot für
   Ihren Harzurlaub erstellen.

> Harzorte mit Gastgebern
> Last-Minute Angebote
   im Harz

> Video's vom Harz
> Webcam's vom Harz

> Harz Radio Archiv
> Harz-Karte
> Geheimtipp-Forum
   im Harz- Urlaub

 

 
 

Altertumswissenschaftler Friedrich August Wolf aus Hainrode

Er ist ein Harzer, aus Hainrode, den nur wenige kennen, der aber sehr viel für die Wissenschaft getan hat. Als Sohn eines Kantors wurde Wolf 1759 geboren und besuchte die Schule in Nordhausen. Wolf soll ein sehr kluger und wissbegieriger Schüler gewesen sein. Bereits 1776 begann er in Göttingen ein Studium der klassischen Philosophie und war als „Philologiae Studiosus“ der erste in Deutschland. Bereits drei Jahre später hatte er Studium und Promotion abgeschlossen und begann als Lehrer am Pädagogium in Ilfeld zu wirken.

Im Jahr 1782 wurde er mit nur 23 Jahren Rektor der Stadtschule Osterode. Bereits ein Jahr später, also 1883, wurde er als Professor für Philosophie und Pädagogik an die Universität Halle berufen. Dort war er tätig bis Napoleon 1807 die Universität schließen ließ. In seiner Hallenser Zeit lernte Wolf die Großen seiner Zeit, wie Humboldt, Goethe und Schiller kennen und arbeitet eng mit ihnen zusammen. So versuchte er sich auch bis 1810 als Literat, scheinbar aber ohne nennenswerten Erfolg.

1807 wurde Wolf Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Berlin, wohin er auch übersiedelte. Dort wirkte er maßgeblich an der Seite von Wilhelm von Humboldt bei der Errichtung der Universität Berlin mit. Prof. Dr. Wolf erwarb sich große Verdienste bei der Anerkennung der Altertumswissenschaften als universitäre Disziplin. Und er wirke zeitlebens an der Einführung der Philosophie im Schulwesen, damit jungen Menschen eine umfassende, harmonische und humanistische Ausbildung zuteil werden sollte. Dann überwarf er sich mit Humboldt, mit dem ihn zuvor eine enge Freundschaft verband. Bis zu seinem Tod 1824, der ihn auf einer Frankreichreise ereilte, war Wolf in verschiedenen lehrenden und verwaltenden Tätigkeiten an der Universität Berlin tätig.

Als sein bedeutendstes Werk gilt seine „ Darstellung der Altertumswissenschaften …“ das er um 1807 verfasste. Prof. Dr. phil. Friedrich August Wolf war einer der klügsten Köpfe seiner Zeit und er hat seine Harzer Wurzeln immer gepflegt. Als Dank und Anerkennung für seine wissenschaftlichen und pädagogischen Leistungen ist ihm heute ein Gedenkstein an seinem Geburtshaus in Hainrode gewidmet.

Weitere Informationen unter: Friedrich August Wolf – Wikipedia

>>> Gastgeber in Nordhausen

zurück

Copyright der Fotos Wikipedia und der Texte Bernd Sternal 2010

Links zu Harz-Urlaub

 
 Ausflugsziele nach Orten:
 
Alexisbad
Allrode
Altenau
Altenbrak
Aschersleben
Bad Grund
Bad Harzburg
Bad Lauterberg
Bad Sachsa
Bad Suderode
Ballenstedt
Benneckenstein
Blankenburg
Braunlage
Brocken
Clausthal-Zellerfeld
Dankerode
Derenburg
Duderstadt
Elbingerode
Elend / Mandelholz
Gernrode
Goslar
Hahnenklee
Halberstadt
Harzgerode
Hasselfelde
Herzberg
Ilfeld
Ilsenburg
Langelsheim
Lautenthal
Mansfeld
Meisdorf
Nationalpark
Nordhausen
Osterode
Quedlinburg
Rübeland
Sangerhausen
Schierke
Schladen
Seeland
Seesen
St. Andreasberg
Stecklenberg
Stolberg
Tanne
Thale
Trautenstein
Treseburg
Vienenburg
Walkenried
Wernigerode
Wildemann
Wippra
Wolfshagen
Worbis
Zorge
 
Weitere Empfehlungen!
 
Werben auf
Ausflugsziele-Harz.de
 
Gratis Reiseführer
   
 
   
  Hier kostenlosen Reiseführer aus dem Harz anfordern!